wealthpilot – Ihre digitale Vermögensübersicht

Mit wealthpilot haben Sie Ihr Vermögen auf einen Klick im Blick Auf dem Markt der digitalen Vermögensübersichten gibt es viele Produkte, aber nur wenige können neben den liquiden Vermögenswerten auch illiquide Werte und vermögensbildende Versicherungen aufzeigen. Mit dem ecoblue-wealthpilot bieten wir unseren Mandanten genau diese Möglichkeit. Egal ob zu Hause,…

Weiter lesen

Große ecoblue Wäschekorb-Aktion!

Ihre Homeoffice-Frühjahrs-Finanzanalyse Wann waren wir je so viel zu Hause? Und wenn wir schon „dahoam“ sind und aktuell oft mehr Zeit als sonst zur Verfügung haben: Warum nicht diese Zeit sinnvoll nutzen und endlich einmal „Licht ins Dunkel“ der finanziellen Angelegenheiten bringen? Unsere ecoblue Wäschekorb-Aktion macht es möglich! Und so…

Weiter lesen

Lotse Ausgabe 5 – Juli 2019

Wie gesund sind die Renditen derzeit im Gesundheitswesen? Was gilt es beim Immobilienkauf als Kapitalanlage zu beachten? Welche Fallstricke lauern bei Unternehmenstransaktionen? Diese und weitere spannende Themen zu Finanzen, Immobilien und Versicherungen stehen in unserem aktuellen Kundenmagazin LOTSE.

Weiter lesen

Was ist eigentlich die Denkmal-AfA? Und was nutzt sie mir?

Wer sich für Immobilien interessiert, stolpert immer wieder über den Begriff „AfA“. Was heißt das eigentlich? Und weshalb ist das interessant?  AfA steht für Absetzung für Abnutzung. Das Finanzamt unterstellt  beim Erwerb einer Immobilie durch die Abnutzung grundsätzlich einen theoretischen Wertverlust. Bei der „normalen“ AfA für Häuser, die nach 1925…

Weiter lesen

Lotse Ausgabe 4 – Dez 2018

James Bond hätte seine Freude daran gehabt: In der neuesten Ausgabe unseres Kundenmagazins LOTSE verrät ein ehemaliger Geheimagent die „007-Formel, um Vertrauen aufzubauen“. Außerdem geht es um die Entwicklung auf dem Fintech-Markt, die Einwertung von Immobilien, die Chancen der digitalen Kommunikation und die Serviceleistungen, die heute beim Immobilienverkauf erwartet werden….

Weiter lesen

Nachgefragt: Wozu dient ein Finanzplan?

Privathaushalte müssen in ihrer Lebensplanung mögliche Finanzrisiken berücksichtigen: Dazu zählen insbesondere die Konsumneigung, Liquiditätsmangel, eine unzureichende Anpassung der Ausgaben an sich verändernde Einnahmen sowie die Berücksichtigung allgemeiner Risiken wie Privatinsolvenz, Arbeitsunfähigkeit, Krankheit, Scheidung, Tod naher Angehöriger, nicht versicherte Schadensereignisse, unerwartete Nachzahlungen (Betriebskosten oder Steuern), Gefahren durch konzentrierte Kapitalanlagen (Klumpenrisiken) oder…

Weiter lesen