Kapitalanlage mit hoher steuerlicher Abschreibung: Gründerzeit-Bau in Dresden 

In Dresden – der Barockstadt an der Elbe – sind mittlerweile die meisten Häuser kernsaniert. Doch es gibt noch ein wunderschönes Eckhaus im Stadtteil Löbtau, das gerade erst hergerichtet wird. Viele junge Familien sind in den letzten Jahren in diesen Stadtteil gezogen, auch wegen der idealen Infrastruktur: Kindertageseinrichtungen, Schulen, ärztliche Versorgung, Einkaufsmöglichkeiten und Sportanlagen erreicht man überwiegend zu Fuß oder mit dem Rad. 
Der Stadtkern und die weltberühmte Semper-Oper ist lediglich eine Viertelstunde per Rad entfernt. Die TU Dresden – eine von 11 ausgezeichneten Exzellenz-Universitäten in Deutschland – liegt fast um die Ecke. Ansonsten grüne Oasen und viel Kunst & Kultur: Kaffee genießen. Essen & Trinken gehen. Theater. Musikschule. Tanzen. Kino. Museum. Willkommen an einem Standort voll kreativem Leben!

Das wunderschöne Mehrfamilienwohnhaus aus dem Jahr 1895 ist in jahrgangstypischer
Klinkerbauweise mit Natursteindetails erstellt. Das Gebäude ist sowohl baugeschichtlich
als auch stadthistorisch von Bedeutung. Das Ensemble ist als Kulturdenkmal
eingestuft. Die Sanierung des Gebäudes umfasst die Modernisierung der Grundrisse hin
zu zeitgemäßem, hochwertigem Wohnraum. Es entstehen insgesamt 25 Wohneinheiten mit Terrasse, Balkon oder Wintergarten. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 46 -77 qm und haben einen Quadratmeterpreis von rund 5.800 EURO.

Wichtig für Sie ist außderm die hohe steuerliche Abschreibungsmöglichkeit von rund 68% auf die Investitionssumme über 12 Jahre sowie einem sehr hohen KfW-Förderzuschuss von bis zu 45.000€ je Wohnung.

Klingt das interessant für Sie? Dann lassen Sie uns sehr gerne darüber sprechen. Sie erreichen mich unter tel. 089-729993-0 oder info@ecoblue.de.

    Noch Fragen? Wir freuen uns auf Sie!

    Komplett unabhängige Finanzberatung

    Kostenfreies, unverbindliches Erstgespräch

    Maßgeschneiderte Angebote

    Rückmeldung werktags innerhalb von 24 Stunden

    Office Management

    Lisa Colci | Tamina Schindler