Inflation im Oktober bei 4,5% – Zeit zu handeln!

Sparer haben es die letzten Jahre nicht leicht gehabt. Sparkonten wurden zu zinslosen Konten und seit einiger Zeit müssen Anleger nun auch noch Strafzinsen bezahlen. Als ob das nicht schon genug wäre, steigt die Inflation im Jahr 2021 unaufhörlich an. Erfahren Sie mehr darüber in unserem Video und auch, was Sie dagegen tun können.

Zu Jahresbeginn lag die Inflation noch im Minusbereich, doch bis Ende Oktober 2021 steigerte sich die Schreckenszahl auf 4,5 %. Auch wenn Politiker behaupten, die Zahl würde nur temporär auf diesem Niveau bleiben und sich zu Beginn 2022 wieder Richtung 2% bewegen, es ist höchste Zeit selbst zu handeln!

Wer heute noch zusieht und nichts tut, der muss damit rechnen, dass sich die Kaufkraft seines Vermögens die nächsten Jahre durch Inflation und Minuszinsen auf zwei Drittel des jetzigen Werts bewegen wird.
Deshalb sollte sich jeder Gedanken machen, wie er sein Vermögen vor der Inflation schützen kann. Wir empfehlen einen klugen Mix an Kapitalanlagen und einträglichen Investments.

Wenn Sie erfahren möchten, welche Möglichkeiten es gibt, dann sprechen Sie uns gerne an.

    Noch Fragen? Wir freuen uns auf Sie!

    Komplett unabhängige Finanzberatung

    Kostenfreies, unverbindliches Erstgespräch

    Maßgeschneiderte Angebote

    Rückmeldung werktags innerhalb von 24 Stunden

    Laura Schwarzott

    Office Management